Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Ein Barbecue-Smoker ist ein mit Brennholz oder Kohle befeuerter Ofen, in dem Speisen im heissen Rauch gegart werden. Anders als beim Grillen liegen die Speisen nicht direkt über der Glut bzw. dem Feuer. Speisen wie Fleisch, Geflügel und Fisch werden im Barbecue-Smoker im Heißluft- oder nach dem Räucherverfahren gegart. Typischerweise liegt die Garraumtemperatur beim Barbecue bei 90° Celsius bis 130° Celsius. Daneben können in einem Barbecue-Smoker viele Speisen zubereitet werden, die normalerweise nicht über dem Feuer zubereitet werden. Dank hoher erreichbarer Temperaturen (300 Grad Celsius im Garraum sind problemlos möglich) kann die Garkammer auch als Backofen genutzt werden, um zum Beispiel Pizza oder auf einem Stein zu backen. Manche Barbecue Smoker haben über der Feuerstelle eine Herdplatte, welche zum Kochen von beispielsweise Beilagen benutzt werden kann.

Bei Interesse kontaktieren sie uns telefonisch oder per Mail.